Mobirise

Masterseminar Fachwissenschaft-Fachdidaktik: Memoria histórica – Erinnerungskulturen im Spanischunterricht

Mi 10-12, Raum 1036

In diesem hispanistische Literatur- und Kulturwissenschaft und Fachdidaktik zusammenführenden Seminar werden in einer ersten Phase grundlegende Konzepte der Memoria-Forschung rekapituliert und theoretische Fragen historischen Erinnerns in und durch literarische Texte diskutiert. Eine anschließende analytische Phase widmet sich Beispielen spanischsprachiger literarischer Texte als Teil von (regionalen bzw. nationalen sowie gruppenspezifischen) Erinnerungskulturen. Auf dieser Grundlage sollen in einem zweiten Schritt in begleiteter Gruppenarbeit weitere mögliche Memorialtexte auf ihre Verwendbarkeit im schulischen Spanischunterricht hin bewertet und in Auswahl in textbezogene Aufgabenszenarios für schulische Unterrichtseinheiten überführt werden. Kompetenzziel ist die Fähigkeit zur fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Analyse von Primärtexten aus dem Themenkreis der Repräsentation geschichtlicher Ereignisse aus verschiedenen Kulturräumen der spanischsprachigen Welt und zur fundierten Erstellung von Konzepten für eine lernerorientierte Behandlung derselben im schulischen Fremdsprachenunterricht. Leistungsanforderungen: regelmäßige aktive Mitarbeit, Lektüren ausgewählter Primär- und Forschungsliteratur nach Angaben im Kurs, detaillierte Ausarbeitung eines Aufgabenszenarios, Prüfungsleistung: Mündliche Präsentation des Konzepts.