professor emeritus Wolfgang Raible:
Lehrveranstaltung SS 2011

Ad Aertsen, Jürgen Dittmann, Daniel Jacob, Wolfgang Raible & Albrecht E. Sippel
Oberseminar/Hauptseminar
"Sprache und Gehirn: Sprachvermögen, neurophysiologische Basis"

Blockseminar, Donnerstag 7.07. und Freitag 8.07.2011 im Uni-Haus (früher: Fachschaftshaus) auf dem Schauinsland
Die Vorbesprechung mit den Studierenden für das Sommersemester 2011 findet am Do. 12.05.2011, 15 Uhr s.t. in der Fakultät für Biologie II/III, Schänzlestraße 1, Raum 00.043,
statt. Die Kosten des Aufenthalts (Übernachtung und Verpflegung) im Uni-Haus auf dem Schauinsland betragen max. 60 €.

Hier findet sich eine Wegbeschreibung



Die Teilnehmer, die einen "Schein" erwerben wollen, sollten in den Philosophischen Fakultäten aus den Bereichen Germanistik und Romanistik kommen. Besonders erwünscht sind selbstverständlich Studierende, die eine sprachwissenschaftliche mit einer biologischen Kompetenz verbinden. Für andere ist Einlesen in die jeweils andere Materie unabdingbar.

Die einzelnen Themenbereiche sollen in studentischen Kurzreferaten vorgestellt und in der Diskussion vertieft werden.

Die Zahl der Teilnehmer ist auf 20 beschränkt. Zehn davon sollen aus dem Bereich der Lebenswissenschaften kommen, zehn aus dem der Sprachwissenschaften.

Für Teilnehmer aus dem Bereich der Philologien ist eine persönliche Voranmeldung bei Jürgen Dittmann, Daniel Jacob oder Wolfgang Raible erforderlich.

Überweisung des Kosten-Vorschusses für den Aufenthalt im Fachschaftshaus (Übernachtung und Verpflegung): 60 €: bitte bis 30.05.2011 auf das Konto eines der Veranstalter (wird mitgeteilt).

Kontakte mit den anderen Dozenten, den Professoren Aertsen und Sippel: Ad Aertsen und Albrecht E. Sippel.

Wenn ein Name kursiv erscheint, handelt es sich um jemanden, der ein Auto zur Verfügung hat.


Nr. Themen Sommersemesters 2011 (Generalnenner: Geist-Körper-Interface) Coach Referent(in) Tag & Zeit
1 Sprachbezogene kortikale Aktivität im Elektrokortikogramm: Ein klassischer Fall für die Interpretation von Daten Aertsen Iljina, Olga (Master of European Linguistics) Donnerstag 7. Juli 2011, 10h00
2 Gebärden- und Lautsprache: Was ist gleich, was verschieden? Raible Kraski, Tim (PolWiss, Engl., Span. LA) & Färber, Verena (Geo, Dt. LA) 11h15
  Mittagspause
3 Aphasien bei Gebärdensprachlern Raible Klaus Becker (Sportwissenschaft) 13h30
4 Mentale Simulation/Bergen Jacob Hellberg, Aisha (Franz., Dt., Ethik LA) & Probst, Augustin (Bio Dipl., Franz. LA) 14h45
  Kaffeepause
5 Die Rolle der Raum-Metaphorik, ‘Embodiment’ Jacob Larissa Rausch (FrankoMedia, Kognitionswiss.) & Sarah-Dewi Hendarta (Engl. Frz.) 16h30
6 Wie gehen die Sprecher verschiedener Sprachen mit Raum um? Jacob, Raible Buryanova, Lenka (Chemie, Bio LA) & Speckmann, Lara (Bio, Dt. LA) 17h45
  Abendessen
         
 
7 Was für unterschiedliche Zahlenvorstellungen gibt es? Aertsen Sabrina Roy (PolWiss, Deutsch, Geografie) & Josias Ender (Biologie) Freitag 8. Juli 2011, 9h15
8 Wie nehmen wir unsren eigenen Körper wahr? (Propriozeption) Aertsen Blaurock, Peter (Bio, Chemie LA) & Braig, Moritz (Physik) 10h45
  Mittagspause
9 Wie denken Babies: was ist angeboren, was ist erworben? (Nature/nurture) Dittmann Fischoeder, Marta (FrankoMedia, PolWiss) & Raphaël Peter (Bio, Dt. LA) 13h30
  Kaffeepause
10 Phylogenese vs. Ontogenese im Spracherwerb Dittmann Böckle, Ann (Frz., Dt., Gesch. LA) & N.N. 15h15-16h30

Auf dem germanistisch-romanistischen Ticket stehen derzeit:
Aisha Hellberg
Augustin Probst
Hanna Kšnig
Lara Speckmann
Marta Fischoeder
Olga Iljina
Tim Kraski
Verena FŠrber
Klaus Becker
Raphaël Peter

Als Gäeste nehmen teil:
Ann Böckle (ohne Übernachtung)
Désirée Huber (einschließlich Übernachtung und Verpflegung )

Warteliste:
Yasmin Abba
Simon Hofner
Antje Galitschke
Judith Gühna

Zurückgetreten:
Ulrike Probst