professor emeritus Wolfgang Raible:
Lehrveranstaltung WS 2010/11

Ad Aertsen, Jürgen Dittmann, Daniel Jacob, Wolfgang Raible & Albrecht E. Sippel
Oberseminar/Hauptseminar
"Sprache und Gehirn: Sprachvermögen, neurophysiologische Basis"

Blockseminar, Donnerstag 27.01. und Freitag 28.01.2011 im Uni-Haus (früher: Fachschaftshaus) auf dem Schauinsland
Die Vorbesprechung mit den Studierenden für das Sommersemester 2011 findet am Do. 12.05.2011, 15 Uhr s.t. in der Fakultät für Biologie II/III, Schänzlestraße 1, Raum 00.043,
statt. Die Kosten des Aufenthalts (Übernachtung und Verpflegung) im Uni-Haus auf dem Schauinsland betragen max. 50 €.

Hier findet sich eine Wegbeschreibung



Die Teilnehmer, die einen "Schein" erwerben wollen, sollten in den Philosophischen Fakultäten aus den Bereichen Germanistik und Romanistik kommen. Besonders erwünscht sind selbstverständlich Studierende, die eine sprachwissenschaftliche mit einer biologischen Kompetenz verbinden. Für andere ist Einlesen in die jeweils andere Materie unabdingbar.

Die einzelnen Themenbereiche sollen in studentischen Kurzreferaten vorgestellt und in der Diskussion vertieft werden.

Die Zahl der Teilnehmer ist auf 20 beschränkt. Zehn davon sollen aus dem Bereich der Lebenswissenschaften kommen, zehn aus dem der Sprachwissenschaften.

Für Teilnehmer aus dem Bereich der Philologien ist eine persönliche Voranmeldung bei Jürgen Dittmann oder Wolfgang Raible erforderlich.

Überweisung des Kosten-Vorschusses für den Aufenthalt im Fachschaftshaus (Übernachtung und Verpflegung): 50 €: bitte bis 30.05.2010 auf das Konto 278817506 (BLZ 37010050) bei der Postbank Köln (Inhaber: W. Raible).

Kontakte mit den anderen Dozenten, den Professoren Aertsen und Sippel: Ad Aertsen, Daniel Jacob und Albrecht E. Sippel.

Wenn ein Name kursiv erscheint, handelt es sich um jemanden, der ein Auto zur Verfügung hat.


Nr. Themen des Wintersemesters 2010/2011 (Generalnenner: Imagery/ Mental Simulation) Coach Referent(in) Tag & Zeit
1 Theories of Mind: Intention reading - False belief - Empathie Jacob Florian Forsbach (Biologie Diplom) & Kathrin Gräber (Biologie, Geschichte, Chemie LA) Donnerstag 27. Januar 2011, 10h00
2 Der kognitionistische Ansatz: "Mentale Modelle" Dittmann Marianne Morgenroth (Biologie, Französich LA) & Elena Papathanassopoulos (Mathematik, Französich LA) 11h15
  Mittagspause
3 Bildgebende Verfahren und was sie leisten Aertsen Katharina Christ (Französisch, Mathematik LA) & Linda Moschallski (Biologie, Chemia LA) 13h30
4 Die Vermessung des Gehirns (Brodmann, Talairach, Tournaux, Zilles) Aertsen Mercedes Küffner (Biologie Promotion) & Hanna König (Biologie, Englisch LA) 14h45
  Kaffeepause
5 Traumata und Traumatherapie Sippel Katinka Oeking (Biologie, Geographie LA) & Susanne Schanz (Biologie Diplom) 16h30
6 Wie "lesen" wir Bilder? Einsichten durch Eyetracking und durch den Vergleich mit Gehörlosen Raible Michaela Fredrich (Biologie) & Martha Fränkel (FrankoMedia, Spanisch BA) 17h45
  Abendessen
         
 
7 Die äußere Welt und ihre mentale Repräsentation Jacob Bella Diekmann (Französisch, Spanisch LA) & Ulla König ulla.koenig@googlemail.com (Germanistik, Italienisch BA) Freitag 28. Januar 2011, 9h15
8 Die Rolle von Priming und Inferenz beim Verstehen sprachlicher Botschaften Raible Mirjana Wurm (FrankoMedia, Kognitionswissenschaft BA) & Lisa Schreiber (Biologie Diplom) 10h45
  Mittagspause
9 Der Blick des Molekularbiologen auf Schizophrenie Sippel Larissa Rausch (FrankoMedia, Kognitionswissenschaft BA) & Claudia Trierweiler (Biologie Promotion) 13h30
  Kaffeepause
10 Glossolalie, Entrückung, Schizophasie (Hypnose) und ihre neuronalen Korrelate Aertsen, Dittmann, Jacob Anuschka Winter (Biologie, Englisch LA) & Lukas Winter lukas-winter@gmx.net (Englisch, Spanisch LA) 15h15-16h30

Als Gäeste nehmen teil: