professor emeritus Wolfgang Raible:
Lehrveranstaltung SS 2007

Ad Aertsen, Jürgen Dittmann, Wolfgang Raible, Albrecht E. Sippel & Klaus Vogt
Oberseminar/Hauptseminar
"Sprache und Gehirn: Sprachvermögen, neurophysiologische Basis"

Blockseminar, Dienstag 26. und Mittwoch 27. Juni 2007, Fachschaftshaus auf dem Schauinsland
Die Vorbesprechung war am am Dienstag 24. April 2007, Bio II/III Raum 00.043, 15h30 Schänzlestraße 1
Kosten des Aufenthalts im sog. Fachschaftshaus auf dem Schauinsland max. 50 €.




Die Teilnehmer, die einen "Schein" erwerben wollen, sollten in den Philosophischen Fakultäten aus den Bereichen Germanistik und Romanistik kommen. Besonders erwünscht sind selbstverständlich Studierende, die eine sprachwissenschaftliche mit einer biologischen Kompetenz verbinden. Für andere ist Einlesen in die jeweils andere Materie unabdingbar.

Die einzelnen Themenbereiche sollen in studentischen Kurzreferaten vorgestellt und in der Diskussion vertieft werden.

Die Zahl der Teilnehmer ist auf 20 beschränkt. Zehn davon sollen aus dem Bereich der Lebenswissenschaften kommen, zehn aus dem der Sprachwissenschaften.

Für Teilnehmer aus dem Bereich der Philologien ist eine persönliche Voranmeldung bei Jürgen Dittmann oder Wolfgang Raible erforderlich.

Schwerpunktthema im Sommersemester 2007 sind sprachliche und verwandte Prozesse im Gehirn.

Hier kann man eine Zusammenfassung des Seminars vom 30.06.2007 herunterladen.


Nr. Themen des Sommersemesters 2007 Coach Referent(in)
Die Namen von Autobesitzern erscheinen kursiv
Tag & Zeit
  Was hat man sich unter einer Universalgrammatik vorzustellen? Raible Dienstag 26. Juni 2007, 10h00
1 Die Rolle der Gliazellen Sippel Franziska Bonath, Constanze Weymann, Diane Dockendorf 11h15
  Mittagspause
2 Die verschiedenen Arten von Gedächtnis und ihre neuronale Implementierung Dittmann Denise Beil, Anna Söllmann 13h30
  Kaffeepause
3 Die Leistung des Modells von Donald O. Hebb Aertsen Sebastian Groß, Sebastian Werner 14h45
4 Die Plastizität des Gehirns Vogt Martin Rehfuss, Alain Thill 16h30
5 Molekulare Prozesse bei der Gedächtnisbildung Sippel Luzia Ballmer, Martin Kügel 17h45
  Abendessen
6 Die Überführung sequenzieller in globale Einheiten Aertsen & Raible Dörte Schmalenberger, Judith Winkelmann 20h30
 
7 Kategorisierung und Hierarchisierung bei der Informationsverarbeitung Aertsen & Raible Markus Wenzel, Beate Wilhelm Mittwoch 27. Juni 2007, 9h15
8 Die Kontextabhängigkeit der Wahrnehmung (priming, cueing) Dittmann Elke Huber, Meta Rath 10h45
  Mittagspause
9 Was ist gleich und was unterschiedlich bei visueller und sprachlicher Informationsverarbeitung? Raible Robert Hild, Peter Baumann 13h30
  Kaffeepause
10 'Denken' ohne 'Sprache' Vogt Martha Manoli, Rebecca Weissheimer 15h15-16h30

 

Literaturhinweise

 

Vormerkungen für das Wintersemester: Merle Ueding [Bio|Deutsch], Simone Chromicz [DiplBio], Sarah Bob [Bio|Geo|Span], Nila Mönig [Bio], Jens Armbruster [Bio], Katharina Tack [Bio|Engl], Marit Andresen [Bio|Engl], Andica Härzschel [Bio]

Zurück zur Homepage des professor emeritus