Lehrstuhl Raible:
Lehrveranstaltungen SS 2006

Ad Aertsen, Jürgen Dittmann, Wolfgang Raible, Albrecht E. Sippel & Klaus Vogt
Oberseminar/Hauptseminar
"Sprache und Gehirn: neurophysiologische Grundlagen des Sprachvermögens"

Blockseminar, Donnerstag 6. Juli und Freitag 7. Juli 2006, Fachschaftshaus auf dem Schauinsland
Vorbesprechung am Dienstag 9. Mai 2006, 15:30, Bio II/III Raum 00.043, Schänzlestraße 1
Kosten des Aufenthalts im sog. Fachschaftshaus auf dem Schauinsland max. 50 €.




Die Teilnehmer, die einen "Schein" erwerben wollen, sollten in den Philosophischen Fakultäten aus den Bereichen Germanistik und Romanistik kommen. Besonders erwünscht sind selbstverständlich Studierende, die eine sprachwissenschaftliche mit einer biologischen Kompetenz verbinden. Für andere ist Einlesen in die jeweils andere Materie unabdingbar.

Die einzelnen Themenbereiche sollen in studentischen Kurzreferaten vorgestellt und in der Diskussion vertieft werden.

Die Zahl der Teilnehmer ist auf 20 beschränkt. Zehn davon sollen aus dem Bereich der Lebenswissenschaften kommen, zehn aus dem der Sprachwissenschaften.

Für Teilnehmer aus dem Bereich der Philologien ist eine persönliche Voranmeldung bei Jürgen Dittmann oder Wolfgang Raible erforderlich.

Schwerpunktthema im Sommersemester 2006 ist Genetik.


Nr. Themen des Sommersemesters 2006 Coach Teilnehmerin/Teilnehmer Tag & Zeit
1 Einführung in die Sprachwissenschaft oder: Was ein Biologe unbedingt über Linguistik wissen sollte Dittmann Wibke Hachmann
Sandra Dufner
Donnerstag 6. Juli 2006, 10:00
2 Die Sprache der Genome Sippel Sonja Rentzsch
Marc Eisemann
Theresia Wunderlich
11:30
3 Entwicklung eines einfachen Nervensystems (vsl. caenorhabditis elegans) Sippel/Vogt Anne Jacobi
Meike Diepenbroek
13:30
4 Die Evolution des Gehirns Raible Nadine Pfrüner
Gerlinde Gschlössl
14:45
5 Die neuronale Repräsentation der Sprache Aertsen/Raible Tanja Meidinger
Anke Wittkamp
16:30
6 Lateralisierung des Gehirns Sippel/Vogt Nicole Roßkothen
Hamm Christian
17:45
7 Gene, die mit Specific Language Impairment (SLI) und Dyslexie zu tun haben Sippel Maria Moreno Coca
Marta Andrés de Miguel
Sonja Zeilhofer
Freitag 7. Juli 2006, 9.15
8 Das Spiegelneuronen System (MNS) Vogt Nils Burger
Anna Burcza
10:30
9 Autismus und Savants Sippel Sarah Bihler
Anna Menke
11:45
10 Mathematik und Gehirn Aertsen/Raible Ayse Nal
Georg Gusewski
14:30
Als Gäste nehmen teil:

 

Zurück zur Homepage des Lehrstuhls