Wintersemester 2003/2004

Johannes Kabatek & Wolfgang Raible

Romanistisch-Linguistisches Kolloquium
(Montagskolloquium)

jeweils montags, 18-20 Uhr

Raum 1265 (in der Bibliothek des Romanischen Seminars)

Hinweis: Dort, wo noch nichts steht, können sich Interessenten melden (z.B. per Mail)

Datum

Person

Thema

20.10.2003 Renata Puddu Zur Normierung des Sardischen in der Gegenwart: Die Attitüden/Akzeptanz gegenüber schriftlichen Formen des Sardischen als möglichen Standards
27.10.2003 Isabel Otañi (Universidad de Buenos Aires)
Laura Kornfeld (Universidad de Buenos Aires)
Inés Kuguel
(Instituto del Desarrollo Humano, Universidad Nacional de General Sarmiento, Buenos Aires)
(Otañi) La terminolog’a en los manuales escolares: densidad y tratamiento.
(Kuguel) El valor terminológico de las unidades lˇxicas: factores cognoscitivos, pragm‡ticos y semánticos.
(Kornfeld) Unidades terminológicas generadas en la sintaxis.
03.11.2003 Kein Kolloquium
10.11.2003 Célia Lopes, Rio de Janeiro "A gramaticalização de a gente em português: mudança interna e externamente encaixada"
17.11.2003
24.11.2003 Raphael Berthele, Fribourg i. Ue. Raumlinguistische Typologie einer Kontaktsprache: Ausdruck von Weg und Ort im Rätoromanischen im Vergleich zum Deutschen und Französischen
01.12.2003 Francesco Azzarello Kombinatorisches Profil: Zu den Vorkommen und der Kombination von 'paura' und 'timore' in Textkorpora
08.12.2003
15.12.2003 Göz Kaufmann, Freiburg Attitüden und Sprachverhalten an den Grenzen zwischen Rio Grande do Sul, Uruguay und Argentinien
12.01.2004 Nadiane Kreipl, Passau Ausdrucksarten von Sinnrelationen am Beispiel von wirtschaftswissenschaftlichen und literarischen Texten
19.01.2004    
26.01.2004 Claus D. Pusch Die Rolle der Sprache im Autonomisierungsprozess des Schweizer Jura
02.02.2004 Christine Blauth Reduplikation als Ausdrucksmittel und seine grammatische Implementierung
09.02.2004 Christophe Gérard Sémantique des textes et poésie moderne. L'exemple de Jacques Dupin
16.02.2004