WS 2002-2003

 

Raible/Kabatek & Wolfgang Raible

 

Romanistisch-Linguistisches Kolloquium

 

jeweils montags, 18-20 Uhr

 

Raum 1265 (in der Bibliothek des Romanischen Seminars)

 

Vorläufiges Programm (Stand 22.10.2002):

 

Datum

Person

Thema

14.10.02

Kein Kolloquium

 

21.10.02

Kein Kolloquium

 

28.10.02

Amina Kropp. Heidelberg

Die defixio.

Mittel zum Erfolg in der antiken Gesellschaft.

04.11.02

Kein Kolloquium

 

11.11.02

Kein Kolloquium

 

18.11.02

Kein Kolloquium

 

25.11.02

Sandra Montserrat i Buendia (Universität Alacant)

Estudio del verbo venir en catalán según la gramática cognitiva

02.12.02

Jenny Nachtmann, Freiburg

Italienisch als sterbende Sprache auf Korfu

09.12.02

Ulrike Schneider, Freiburg

Unterrichtsstrategien beim Lehren von Französisch als erster Fremdsprache.

Ein Versuch, Interferenzen des (Südwest-) Deutschen zu minimieren.

16.12.02

Marco Giolitto, Basel

Evolution, fonction et image du piémontais dans la Pampa gringa argentine

13.1.2003

Renata Puddu, Freiburg

Zur Normierung des Sardischen

20.1.2003

Wiltrud Mihatsch, Tübingen

Passe-partout-Substantive auf dem Weg der Grammatikalisierung

27.1.2003

Alfonso Gallegos Shibya, Freiburg / Guadalajara, México

Wortbildung in wissenschaftlichen Textgattungen

3.2.2003

Stephanie Mauermann

Zum Sprachkontakt in Uruguay

10.2.2003

Christine Blauth, Freiburg

Zur Funktion von Wortiterationen im Romanischen