Buchpublikationen/ Livres/ Libri:

E. U. Große/ G. Trautmann: Italien verstehen. Darmstadt (Wiss. Buchges.)/ Darmstadt (Primus-Verlag) 1997. -384 + XIX S.
Italien hat Deutsche schon immer angezogen, ob als Reiseziel und europäisches Kulturland ersten Ranges oder als wichtiger Partner in Wirtschaft und Politik.
Dieses Buch vermittelt auf anschauliche Weise ein auf dem neuesten Forschungsstand basierendes Orientierungswissen über Italien. Die Autoren beleuchten das politische System, die Wirtschafts- und Sozialstrukturen, die Medienlandschaft, das Bildungswesen und die deutsch-italienischen Beziehungen von der Goethe-Zeit bis zur Gegenwart. Dabei treten durch den Vergleich mit Italiens Nachbarländern, der im Zeichen der allmählich zusammenwachsenden Europäischen Union steht, die Charakteristika Italiens deutlich hervor.
Der Leser, der sich aus beruflichem oder privatem Interesse mit Italien beschäftigen möchte, erhält neben differenzierten Hintergrundinformationen wichtige Hinweise für die eigene Weiterarbeit. Er wird durch die Lektüre vermutlich manches Vorurteil überdenken und unser südliches Nachbarland mit anderen Augen betrachten.

Rezensionen zu "Italien verstehen":

NZZ, 14.10.1998, S. 49
Informationsmittel für Bibliotheken 6 (1998), H. 3/4, S: 533-536
Zeitschrift für Politikwissenschaft 1/ 1998, S. 336f.
Forum Politikunterricht 1/ 1998
Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken (QFIAB) 78 (1998), S. 606f.
ekz-Informationsdienst 52, 1998
Deutsche Welle, radio & tv international, Programm ILAP/ Spanisch, Sendung: Kunst und Literatur, 22.6.1998
Generalanzeiger Bonn, 11.1.1999, S.16
Europe plurilingue n° 16/ 17, juin 1999, p. 283-287
Italienisch, H. 42 (November 1999), S. 101-104
Anregung, H. 6/ 1999
Nyt fra Historien, Nr. 2/ 1999, S. 252
Romanische Forschungen 112 (2000), S. 247-249
Zeitschrift für Parlamentsfragen H. 2/ 2000, S. 506-510

Letzte Überarbeitung / Dernière actualisation: 12.03.2001