::: Dr. Betül Dilmac :::

Besucheradresse:
KG I, Raum: 1277
Platz der Universität 3
D-79085 Freiburg
Tel.: (+49 761) 203-3198
Fax: (+49 761) 203-3177
E-Mail: betuel.dilmac[at]romanistik.uni-freiburg.de

Sprechstunde (Vorlesungszeit)
Di, 16-17 Uhr
(mit der Bitte um Anmeldung per Mail)



I. Lebensstationen

II. Forschungsschwerpunkte

III. Aktuelles

IV. Publikationen

V. Lehrveranstaltungen


:: I. Lebensstationen ::

    Studium der Romanistik und Germanistik an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, der Université de Paris-Sorbonne (Paris IV) und der Universität Mannheim

    2007 Magister Artium mit Auszeichnung (Universität Mannheim)

    Magisterarbeit über das Verhältnis von literarischem und naturwissenschaftlichem Diskurs bei Michel Houellebecq (siehe Dilmac 2008)

    2007-2008 Teaching Assistant am Romanischen Seminar der Universität Freiburg

    2008-2011 Promotion in Romanischer Philologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

    seit 2011 wissenschaftliche Assistentin am Romanischen Seminar der Universität Freiburg

    Sonstige Funktionen u. Tätigkeiten


    Erasmus-Koordinatorin Universität Freiburg – Universität Bordeaux III

    Prüfungstätigkeit im Rahmen der Promotionsauswahltagungen der Konrad-Adenauer-Stiftung

    Stipendien und Preise


    10/2008: Promotionsstipendium nach Landesgraduiertengesetz

    11/2008-09/2011: Promotionsstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung

    11/2011: Irmgard-Ulderup-Preis (Dissertation)

:: II. Forschungsschwerpunkte ::

    Literature and Science-Studies (bes. 19. bis 21. Jahrhundert)

    Beziehungen zwischen Literatur und Okkultismus (bes. 19. Jahrhundert)

    literaturwissenschaftliche Emotionsforschung

    franz. und ital. Gegenwartsliteratur

    ital. Spätrenaissance

    [zu den Forschungsschwerpunkten in Kürze mehr]

     

:: III. Aktuelles ::

    Jan. 2014: »Die Emotionalisierung des Epos bei Torquato Tasso«, Vortrag bei dem Kolloquium »Gefühle als Bedeutungsträger II. Aktuelle Projekte zur Emotionsforschung. Interdisziplinärer Studientag für Nachwuchswissenschaftler/innen«, Ltg. Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe »Form & Emotion«, Mainz, 10. bis 11. Januar 2014. Seite

    Nov. 2013: »Parallele Welten. Zur Quantenphysik als Erzähl- und Erkenntnismodell der Comicserie Les cités obscures«, Vortrag bei der 8. Wissenschaftstagung der Gesellschaft für Comicforschung zum Thema »Comic und Naturwissenschaften«, in Zusammenarbeit mit dem Erlanger Center for Literature and Natural Science, Erlangen, 15. bis 17. November 2013. Seite

    Sep. 2013: »Balzacs Mystizismus und der ›bouddha du nord‹: Interpretationen der Lehren Swedenborgs in Louis Lambert und Séraphîta«, Vortrag bei der Tagung »Mystik und Gnosis in Literatur, Kunst und Wissensdiskursen«, Ltg. Prof. Dr. Linda Simonis, Bochum, 19. bis 20. September 2013. Seite

    Sep. 2013: »Alessandro Graf von Cagliostro alias Giuseppe Balsamo. Der Hochstapler als Magnetiseur. Zur Funktionalisierung mesmeristischer Praktiken im Roman Joseph Balsamo von Alexandre Dumas père«, Vortrag in der Sektion »Hochstapler und Spieler« des 33. Deutschen Romanistentags (»Herausforderungen und Chancen«), Ltg. PD. Dr. Lydia Bauer u. Jun.-Prof. Dr. Kristin Reinke, Würzburg, 22. bis 25. September 2013Seite

    Juli 2013: »Les relations entre la physique moderne et le roman contemporain«. Vortrag in der Sektion »Sciences et littérature I: questions de méthode« des 20. Congress of the International Comparative Literature Association (»Comparative Literature as a Critical Approach?«), Ltg. Prof. Dr. Laurence Dahan-Gaida und Maître de conference HDR Anne-Gaëlle Weber, Paris, 18. bis 24. Juli 2013. Seite

    März 2013: »Von KörperBildern und Zerstückelungen: zur Autofiktion als Aktionskunst und zu thematisch-poetologischen Text-Bild-Beziehungen in Michel Houellebecqs La carte et le territoire«, Vortrag beim 29. Forum Junge Romanistik (»Corpus«), Ltg. Eva Gillhuber, Teresa Hiergeist, Dagmar Hutter, Laura Linzmeier und Sabine Zubarik, Erlangen, 13. bis 16. März 2013. Seite

:: IV. Publikationen ::

    Monographien


    Literatur und moderne Physik: Literarisierungen der Physik im französischen, italienischen und lateinamerikanischen Gegenwartsroman, Freiburg i.Brs.: Rombach 2012 (= Freiburger Romanistische Arbeiten; 2).

    Buch

    im November 2011 ausgezeichnet mit dem Irmgard-Ulderup-Preis.

    Inhaltsverzeichnis

    Aufsätze


    »Die Vermischung von literarischem und wissenschaftlichem Diskurs bei Michel Houellebecq«, in: Thomas Klinkert/Monika Neuhofer (Hg.), Literatur, Wissenschaft und Wissen seit der Epochenschwelle um 1800. Theorie – Epistemologie – komparatistische Fallstudien, Berlin/New York: De Gruyter 2008, S. 293-312 (= spectrum Literaturwissenschaft. Komparatistische Studien; 15).

    »›Le parole in libertà diventano così il prolungamento lirico e trasfigurato del nostro magnetismo animale‹. Okkultismus und sprachmagische Vorstellungen im italienischen Futurismus«, 2012, 24-seitiges Manuskript. [in Druck]

    »Michel Houellebecq«, in: Heinz Ludwig Arnold (Hg.), Kritisches Lexikon der fremdsprachigen Gegenwartsliteratur 1983ff., 90. Nachlieferung 6/2013, 23 Seiten (Co-Autor Uwe Lindemann). Zur Online-Version

    »Schreiben an der Grenze zwischen Potentialität und Aktualität. Zur produktiven Auseinandersetzung mit quantenphysikalischen Wahrscheinlichkeitsbegriffen in der postavantgardistischen Erzählliteratur Frankreichs«, in: Sandra Fluhrer et al. (Hg.), Alles Mögliche. Sprechen, Denken und Schreiben des (Un)Möglichen, Würzburg: Königshausen & Neumann 2014, S. 23-34. (= Languagetalks; 3).

    »Houellebecq’s fin-de-siècle: Crisis of Society – Crisis of the Novel. Thematic and Poetological Intertextual Relations between Michel Houellebecq and Joris-Karl Huysmans«, in: Diemo Landgraf (Hg.), Decadence in Literature and Intellectual Debate since 1945, Basingstoke: Palgrave Macmillan 2014. [in Druck, peer reviewed]

    »Epic Ire in La Gerusalemme liberata: On Rinaldo’s Irascibility and Tasso’s Allegoria della Gerusalemme«, in: Karl A.E. Enenkel/Anita Traninger (Hg.), Discourses of Anger in the Early Modern Period, Leiden/Boston 2014 (= Intersections. Yearbook for Early Modern Studies). [in Begutachtung]

    »Les relations entre la physique moderne et le roman contemporain«; in: Épistémocritique 14 (2014). [in Druck]

    [erscheint ebenso in: Actes du XXème Congrès de l'AILC (2015) (peer reviewed)]

    »Von Körper-Bildern und Zerstückelungen: Zu thematisch-poetologischen Text-Bild-Beziehungen in Michel Houellebecqs La carte et le territoire und  zur Autofiktion als Aktionskunst«, in: Eva Gillhuber et al. (Hg.), Corpus. Beiträge zum XXIX. Forum Junge Romanistik in Erlangen (13.-16.03.2013), Frankfurt a.M.: Peter Lang 2014. [in Druck, peer reviewed]

    »Balzacs Mystizismus und der ›bouddha du nord‹: Interpretationen der Lehren Swedenborgs in Louis Lambert und Séraphîta. Zum Beziehungsdreieck von Wissenschaft, Mystik, Kunst«, in: Comparatio 2014. [in Begutachtung]

    »Alessandro Graf von Cagliostro alias Giuseppe Balsamo. Der Hochstapler als Magnetiseur. Zur Funktionalisierung mesmeristischer Praktiken im Roman Joseph Balsamo von Alexandre Dumas père«, in: PhiN. Philologie im Netz. Beiheft 2014. [in Druck]

    »Von borgesianischen Filiationen und parallelen Welten. Zur Quantenphysik als Erzähl- und Erkenntnismodell der Comicserie Les cités obscures«, in: Closure 2014. [in Begutachtung]

:: V. Lehrveranstaltungen ::

    Proseminare


    Michel Houellebecq, Les particules élémentaires (WS 2007/2008)

    Der italienische Futurismus (SS 2012)

    Torquato Tasso, La Gerusalemme liberata (WS 2012/2013)

    Der Epos-Romanzo-Streit (SS 2013)

    Literaturtheorie (WS 2013/2014)

    Carlo Goldoni, ausgewählte Komödien (SS 2014)

    Einführungen


    Einführung in die französische Literaturwissenschaft (SS 2008, WS 2011/2012, SS 2012, SS 2014)

    Einführung in die italienische Literaturwissenschaft (WS 2012/2013, SS 2013)

    Übungen


    Begleitübung zur Vorlesung Literatur und Wissenschaft II (SS 2008)

    Übersetzungskurse


    Übersetzung Italienisch – Deutsch (Oberstufe) (WS 2011/2012, WS 2012/2013)

    Vorlesungen


    »Produktions- und Wirkungsästhetik (mit Überlegungen zur literaturwissenschaftlichen Emotionsforschung)«, Vorlesung vom 06.11.2012 und 13.11.2013 im Rahmen der »Überblicksveranstaltung Literaturwissenschaft«