Albert-Ludwigs-Universität | Romanisches Seminar
Sie befinden sich hier: Romanisches Seminar | Bibliothek
Anschrift: Platz der Universität 3,
79085 Freiburg
   
Telefon: +49 761 203 3178
(Bibliotheksaufsicht)
+49 761 203 3175/3190
(BibliothekarInnen)
   
Fax: +49 761 203 3195
Öffnungszeiten:
(Semester)

Mo. - Fr.: 8:30 - 21 Uhr
Sa: 10 - 12:30 Uhr

Geänderte Öffnungszeiten vom 23.2.- 14.4.2009
  • 23. Februar (Rosenmontag): 9-12 Uhr
  • 24. Februar - 3. April: 9-18 Uhr, samstags geschlossen
  • 6. April - 13. April: geschlossen (Ostern)
     
BibliothekarIn Jutta Dörbecker E-Mail/Tel. 0761-203 3175/3190
  Claus Dotterweich E-Mail/Tel. 0761-203 3175/3190
Bibliotheksaufsicht Rolf Heinrich E-Mail/Tel. 0761-203 3178

Standort:

Bibliothekssigel: Frei 23; UB Sigel: 25/23; SWB (Südwestverbund): FR023

Führungen für Studierende finden jeweils zu Semesterbeginn im Anschluß an die Proseminare I in Absprache statt.

Benutzung
Es handelt sich um eine Präsenzbibliothek, daher sind Ausleihen nur über das Wochenende möglich. (Ausleihe: ab Freitag 14 Uhr, Rückgabe: montags bis 10 Uhr). Nicht ausgeliehen werden: Zeitschriften, Multimedia, allgemeine Nachschlagewerke, Wörterbücher und Sprachatlanten. Finden Sie ein Buch nicht am Standort, wenden Sie sich bitte an die Bibliotheksaufsicht. Sie kann anhand der Ausleihkartei feststellen, ob das Buch entliehen ist, und um schnelle Rückgabe bitten.

Im Eingangsbereich und im Untergeschoß stehen elektronische Arbeitsplätze zur Verfügung, mit der Möglichkeit zu Online-Katalog- und Internetrecherche, Bestellungen von Literatur aus der UB und Multimediaanwendungen. Vor dem Eingang zur Bibliothek befindet sich ein Kopiergerät, nutzbar mit der Unicard.

Buchbestand: 70.000 Bände, 45 laufende Zeitschriften, 4 fremdsprachige Tageszeitungen (liegen im Eingangsbereich aus). Über 180 Multimedia-CD-Roms (Textdatenbanken, Lexika, Enzyklopädien, Sprachkurse etc.) stehen bei der Bibliotheksaufsicht.

Systematik
Die Aufstellung erfolgt systematisch, d.h. nach Sachgebieten geordnet:

A Enzyklopädien, Lexika, Festschriften, Kongressberichte, Sammelbände
B Bibliographien, Nachschlagewerke, Literaturlexika und -geschichten, etc.
E Landeskunde
H Hilfswissenschaften
L Literaturwissenschaft
S Sprachwissenschaft (Sekundärliteratur)
T Texte (Primärliteratur)
W Wörterbücher
Z Zeitschriften

Diese großen Sachgruppen werden nach Ländern untergliedert, z.B.:
Tf = franz. Text, Ti = ital. Text, Tp = portug. Text, usw. Dieses Prinzip findet sich in allen anderen Gruppen außer A und H. Die Aufstellung innerhalb der Gruppen erfolgt dann chronologisch: so bedeutet Tf 18, 730, dass es sich um einen Text eines französischen Autors handelt, dessen Hauptschaffensperiode um 1873 lag (Signatur für Rimbaud). Die Sekundärliteratur für diesen Autor finden Sie dann unter Lf 18, 730.


Bitte klicken Sie auf das Bild, um den Lageplan der Bibliothek stark vergrößert anzuschauen!

Kataloge

Online-Katalog:
Im Online-Katalog der UB ist der Bestand des Romanischen Seminars vollständig erfaßt. Eine sachliche Suche ist über die Suchoption Schlagwort möglich.

Standortkatalog:
Der Elektronische Standortkatalog bietet einen virtuellen lesenden Zugriff auf den Bestand der Seminarbibliothek (auf der Startseite ins untere Eingabefeld fr023 eingeben!). Sinnvoll ist v.a. die Abfrage nach einzelnen Signaturengruppen, die für Ihre Fragestellung relevant sein können. Der Vorteil des Standortkatalogs im Vergleich zur Regalübersicht liegt darin, dass eine komplette Übersicht über die Gruppe möglich ist - incl. der Bücher, die in Benutzung, ausgeliehen (Dozentenausleihe) oder vermißt sind.

Sondersignaturen:

Besondere Hinweise zur Aufstellung:

Bei weiteren Fragen stehen Ihnen das Bibliothekspersonal gerne zur Verfügung (Raum 1379/80).

Links zur weiteren Literaturrecherche entnehmen Sie bitte dem Fachportal Romanistik auf der Homepage der UB.

Bitte beachten Sie:
Der Zugang zu den Übungsräumen 1273 und 1277 erfolgt nur über den Bibliothekseingang.
Das Betreten der Bibliothek - auch zu den Lehrveranstaltungen - mit Jacken/Mänteln und (Laptop-)Taschen etc. ist nicht gestattet! Nutzen Sie bitte die hierfür vorgesehenen Schließfächer in den Fluren und die Ablagefächer links und rechts des Bibliothekseingangs.